Launchpad – Der Große Vergleich

Want create site? With Free visual composer you can do it easy.

Falls Du ein Freund von elektrischer Musik bist, wird dir das Launchpad mit sehr wahrscheinlicher sicherheit ans Herz wachsen, da du mit ihm deine eigene Musik ganz nach Belieben produzieren kannst. Und das geht sogar relativ leicht. Es vereint jedes Instrument, dass du dir vorstellen kannst. Zurecht frägst Du Dich: Wie kann das gehen? Streng genommen, tut es das nicht. Es spielt vorprogrammierte virtuelle Töne. Diese Töne können Gitarren Saiten, Drums, Klaviertasten, sogar Tiergeräusche, etc… sein. Das ist dem Nutzer selbst überlassen.

 
Platz 1
Platz 2
Platz 3
*Preis auf Amazon prüfen! *Preis auf Amazon prüfen! *Preis auf Amazon prüfen!
Bild von Novation MK2
Bild von Novation MK2 mini
Bild von Novation Pro Professional
Name:Novation MK2NOVATION Mini MK2NOVATION Pro Professional
Niveau:Amateur/ProfiEinsteigerProfi
Modi:Session, User 1, User 2, MixerSessionSession, User 1, User 2, Mixer
Tasten:646464
Preis/Leistung:
★★★★★
★★★★
★★★★

Schön und gut! Aber was genau ist das?

Bild von Novation MK2

Was genau ist ein Launchpad? Kurz gesagt es ist ein elektrisches Instrument, welches natürlich Strom benötigt. Das Gerät verfügt über verschiedene Tasten, welche beim Betätigen virtuelle Töne produzieren. Diese Tasten muss man in einem Programm vorab eingestellt bzw. „programmiert“ haben, was ganz simpel über die Herstellersoftware zu bewerkstelligen ist. Wenn man nun einen dieser Tasten drückt, wird dieser vorher zugewiesene Ton abgespielt. Die meisten Launchpads verfügen außerdem über mehrere Modi, die des Öfteren wie folgt benannt sind. Der erste Modus ist der Session-Mode, welcher bei Knopfdruck voreingestellte Töne von sich gibt. Der andere ist der User 1 Modus, welcher mit einem Klavier verglichen werden kann.

Was kann ich mit einem Launchpad machen?

Das Instrument ist vielseitig einsetzbar. Du kannst einerseits mit ihm elektronische Musik herstellen, aufgrund der vorprogrammierten Töne, andererseits kannst Du es zum remixen von Liedern verwenden. Du kannst es außerdem als Klavier oder Gitarre verwenden, genauso wie oben bereits genannt, wegen den vorprogrammierten Tasten, die du auch mit Klavier- bzw. Gitarrentönen belegen kannst. Die Anwendungsgebiete sind vielseitig. Du kannst damit auch ganze Mozart Stücke nachspielen, es ist etwas aufwendiger aber auch nicht unmöglich. Außerdem ist es möglich mehrere Launchpads zu verbinden, worauf wir aber nicht eingehen werden, da dies erstens, den Rahmen sprengen würde und es zweitens nur vereinzelte Personen gibt, die derartige Projekte planen. Und sich so etwas vor Allem leisten können.

Für wen ist dieses Instrument geeignet?

Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das Launchpad das richtige Instrument für Dich ist, kannst Du Dich an diesen Richtlinien orientieren. Wir werden Dir hier die größten Zielgruppen aufzählen bzw. die Eigenschaften, die Du mitbringen solltest. Zuerst, solltest Du ein Freund von EDM Musik (Electro Dance Music) sein. Falls Du das nicht bist, ist das auch nicht wirklich weiter schlimm, da Du das Instrument auch als Klavier verwenden kannst oder damit Songs „remixen“ kannst. Eine spezielle Altersgruppe gibt es nicht. Es gibt sogar einen 11 jährigen Jungen, der bereits ein sehr erfolgreicher EDM Produzent ist und unter anderem ein Launchpad für seine Musik verwendet. Außerdem kann sich jeder, der seind Geld nicht für ein Klavier oder eine Gitarre verwenden will, dieses Instrument kaufen, da die elektrische Variante um Welten billiger ist und außerdem vielseitiger. Nicht zu vergessen, ist der Spaß Faktor. Die meisten Menschen, wollen nicht berühmt werden oder bekannt werden. Sie wollen einfach nur Spaß haben. Am lernen an den Fortschritten, die sie machen und schlussendlich an dem einwandfreien spielen dieses Instrumentes. Zu dem sind Dir keine Grenzen gesetzt! Wie bereits erwähnt kannst Du damit alles musikalische nachmachen.

App als Alternative?

Heutzutage besitzen viele Menschen ein IPad. Fühlst Du dich angesprochen? Dann könnte Dich dieser Text interessieren. Falls Du schon mal ein bisschen auf den Geschmack von einem Launchpad kommen willst, kannst Du Dir die „Launchpad“ App kostenfrei hier herunterladen. Davor müssen wir Dir noch etwas mitteilen: Mit der App von Novation, hat man nichtmal ansatzweise das Gefühl eines echten Novation Launchpads, da das IPhone bzw IPad zwar einen guten Touchscreen hat, der aber im Vergleich zu den Buttons eines physischen Launchpads, keine Chance hat und eine Gegenüberstellung fast unmöglich scheint. Auf der anderen Seite: Falls Dir diese App gefällt solltest Du villeicht in Erwägung ziehen, ein Launchpad zu erwerben. Falls Du dich hier wieder siehst, kannst Du schauen, wo du das Launchpad am besten kaufen solltest. Abgesehen von dem Gefühl der beiden Varianten, gibt es auch Unterschiede in den Modi, die beide Varianten zur Verfügung stellen. Vor allem bei den Funktionen punktet das phyische Launchpad, da es Funktionen wie beispielsweise einen equalizer bietet, der praktisch verbaut, und nicht virtuell durch langes suchen auffindbar ist. Einen Versuch ist es jedenfalls Wert, da die App wie bereits oben angesprochen kostenfrei ist.

Fazit: Es lohnt sich auf jeden Fall die App von Novation auszuprobieren, da sie Dir das Launchpad in ihren grundlegenden Eigenschaften zeigt und Dich vielleicht von da an schon überzeugen kann. Die App ist außerdem wie oben bereits angesprochen, kostenfrei, was auch ein Argument zum testen ist. Aber: Die App vermittelt Dir nicht das echte Gefühl des physischen Geräts und die virtuelle Variante bietet auch nicht so viele Funktionen wie die andere Variante.
Like Bild

Launchpad Check: Dein Kauf Ratgeber

Dir stellt sich wahrscheinlich gerade die Frage: Was ist entscheidend beim Launchpad kaufen? Oder was ist bei der Auswahl zu beachten? Die Auswahl sollte Dir nicht zu schwer fallen, da es bisher nur 2 große Hersteller, wie Du vielleicht schon gesehen hast, gibt. Außerdem ist jedes Launchpad in seiner Weise gut. Es gibt nur kleine Kritieren in denen sie sich unterscheiden.

Verarbeitung:

Einer der wichtigsten Auswahlkriterien ist die Verarbeitung der Hardware. Du kannst bei der Auswahl grundlegend nicht viel falsch machen, da das Gehäuse des kompletten Gerätes stabil und bruchfest sein sollte. Dafür eignen sich vor allem Launchpads mit einem Alu- bzw. Kunststoffgehäuse. Beispiele kannst du unten sehen. Des Weiteren solltest Du Wert auf gut verarbeitete Tasten(folgend benannt als „Buttons“) legen, da diese, falls sie kaputt gehen, das Launchpad fast unbenutzbar machen. Hinzuzufügen ist, dass die Buttons gut in das Gehäuse eingesetzt wurden und nichts wackelt bzw. quietscht.

Preis

Der Preis spielt meist auch eine sehr große Rolle, vor allem, wenn man vor der Kaufentscheidung des ersten Launchpads steht, da man nicht genau weiß, ob es das richtige Instrument für einen ist. Als Anfänger können wir auf jeden Fall Preise bis 180€ empfehlen. Falls Du nicht so viel Geld ausgeben willst, kannst du immer noch beispielsweise das Novation Mini von Novation kaufen, welches nicht teurer als 100€ ist. Wenn Du dich schon etwas besser mit Launchpads auskennst, kannst Du Dir auch ein fortgeschritteneres Launchpad wie zum Beispiel das Novation MK2 kaufen oder vielleicht sogar ein Launchkey, wenn Du auch Klavier spielen möchtest.

Aussehen

Das Aussehen ist Ansichtssache. Viele finden das Aussehen eher unwichtig, für andere ist eine gute Optik unerlässlich. Da die Launchpads sich grundlegend von der Oberfläche nicht groß unterscheiden, kannst Du das Launchpad nach deinem Geschmack aussuchen. Außerdem kannst du dir auch Sticker drucken lassen und diese auf dein Launchpad kleben. Aber nicht nur die Farbe ist wichtig sondern auch das Layout. Das Layout des Launchpads sollte dich persönlich ansprechen und Dir gefallen.

Funktionen

Sehr wichtig an einem Launchpad sind die Funktionen bzw. Modi die das Launchpad bereitstellt. Was grundsätzlich jedes Launchpad haben sollte bzw. braucht ist der „Session mode“ (oder vergleichbar) und der „User 1“ (oder vergleichbar). Optional wären andere Modi wie zum Beispiel der „User 2“ Modus oder der „Mixer“ Modus. So ziemlich jedes Launchpad hat diese Modi deshalb stehen dir fast alle Launchpads zur Verfügung. Es gibt auch noch schöne Features wie z. B. eine Hintergrundbeleuchtung, welche nicht unbedingt essentiell ist aber trotzdem schön aussieht. Aber genau wie bei den Modi, hat es fast jedes Launchpad und deshalb steht Dir auch hier fast jedes Launchpad zur Auswahl.

Bekannte Marken

Die wahrscheinlich meistbekannteste und marktführende Marke ist Novation. Sie sind die „Erfinder“ der Launchpads. Aber es gibt auch noch andere Marken. In unserem Test hat sich erwiesen, dass Native Instruments ebenfalls sehr gute Geräte hat, jedoch fallen diese Produkte von Native Instruments eher unter die Kategorie Profi diese sind eher für DJs und erfahrene Personen geeignet. Falls Du dich doch auf diesem Niveau befindest, können wir Dir diese Geräte nur wärmstens ans Herz legen. Als weitere „Einsteiger“ Firma hat sich bei uns Ableton etabliert. Jedoch ist diese nur eine Tochterfirma von Novation und machen beide so ziemlich die gleichen Produkte, was Qualität angeht.

Fazit: Die bekannteste Marke ist Novation, welche bisher auch unter anderem die einzigste Firma ist, die Launchpads herstellt. Sie bietet außerdem Geräte für jedes Niveau von Einsteiger über Fortgeschrittene bis hin zu Profi Niveau.

Launchpad Software

Zu einem guten Gerät, gehört natürlich auch die richtige Software. Um nicht nur den besten Klang zu bekommen, sondern auch die beste Benutzeroberfläche. Deshalb empfehlen wir die Software Ableton. Diese Software hilft Dir dabei, deine musikalischen Inspirationen auf eine Bühnenreife Ebene zu bringen. Die Software ist sehr einfach zu verstehen und zu erlernen. Ebenfalls lässt sich ein „Session Mode“ einrichten, bei dem man sein Instrument zum Improvisieren und Experimentieren verwenden kann. Zu Dem lassen sich Farben auch ganz einfach einrichten. Einfach in dem man die Farben des jeweiligen Grids im Programm ändert. Per „Drum-Racks“, lassen sich ebenfalls einfache Lichter Spektakel erstellen. An sich klingt es ziemlich kompliziert, aber sobald man sich dort einmal eingefunden hat, findet man es sicher auch nicht mehr so schwer. Alle wichtigen Downloads für die Software findest du hier. Alle wichtigen Funktionen, um starten zu können, findest Du direkt im folgenden Youtube-video.

Falls Deine Englisch Kenntnisse nicht wirklich gut sind, gibt es ebenfalls eine hohe Anzahl an deutschen Tutorials, die Dir alle wichtigen Funktionen der Software zeigen!

Wie genau mache ich nun mit einem Launchpad Musik?

Eine sehr gute Frage. Wie oben bereits erwähnt, hat das Launchpad verschiedene Buttons, wenn man diese nun drückt, leitet das Instrument ein elektrisches Signal an den Computer bzw Tablet, Laptop, etc. weiter und dieser wandelt das Signal durch die Software in Töne um, die vorher

Bild von Fragezeichen

dieser Taste zugewiesen wurden. Unten kannst Du ein Beispiel sehen. Um damit nun gezielt Musik zu produzieren und nicht nur irgendwelche Töne, muss man die Töne der jeweiligen Tasten kennen. Das klingt anfangs sehr kompliziert, sich die ganzen Töne für die jeweiligen Tasten zu merken, aber nach ein paar Anläufen, funktioniert es einwandfrei und man hat schon fast sein erstes Musikstück „komponiert“.

Aufbau des Launchpads

Das Instrument ist relativ simpel aufgebaut. Es besteht aus einem Gehäuse, meist aus Aluminium oder aus Kunststoff. Die meisten Geräte verfügen über verschiedene Tasten an der rechten Seiten, welche optional sind, wie zum Beispiel: „Volume“, „Fan“, „Send A“, „Send B“, „Mute“. (Beispiele Anhand: „Novation LaunchPad MK2“). Was aber ein Muss ist, sind die meist 64 Tasten in der Mitte. Diese Tasten sind durch das Gehäuse getrennt. Sie verfügen außerdem über eine Hintergrundbeleuchtung, welche je nach Einstellung bei betätigung der Taste oder dauerhaft leuchten. An einer der Seiten befinden sich außerdem USB-Ports, welche für die Übertragung der Signale, der Tastenanschläge und für die Stromversorgung des Geräts genutzt werden. Falls man nun einer dieser Buttons drückt, wird ein Signal über das USB Kabel an das verbunde Gerät (IPad, Computer, Laptop, etc.) gesendet und dort mit der Software zu einem vorgefertigten Ton verarbeitet.

Als DJ ein Launchpad verwenden?

Es gibt zwar nur vereinzelte Fälle von Leuten, die das Gerät verwenden um ihre Musik zu produzieren, aber es gibt sie. Die wenigen Youtube Videos, die das Launchpad für DJs erklären, stellen in unseren Augen ein großes Problem dar. Falls Du das Launchpad für solche Zwecke verwenden willst, musst Du Dir das meiste Wissen selbst aneignen, damit meinen wir, dass es wie bereits erwähnt mit Youtube Videos problematisch wird.

Fazit: Wenn Du als DJ solch ein Produkt verwenden willst, wollen wir Dir nicht davon abraten. Aber wir wollen Dich darauf hinweisen, dass es wenig bis garkeine Youtube Tutorials zu diesem Themengebiet gibt.

Wo kaufen?

Nun kommen wir zum mit wichtigsten Punkt. Und zwar dem Kauf. Natürlich empfehlen wir Dir deinen Kauf bei Amazon zu tätigen. Das beste von allem: Alle Launchpads von Novation sind dort verfügbar und direkt lieferbar. Nun natürlich verdienen wir an Deinem Kauf, das hat jedoch keine Nachteile für Dich. Zudem finden wir es komplett in Ordnung, eine kleine Provision zu erhalten. Zudem wir alles recherchieren mussten und Testberichte angefertigt haben. Aber das ist nicht der einzige Grund, wieso wir Dir Amazon empfehlen. Wie oben schon bereits angesprochen, ist auf Amazon fast jedes einzelne Gerät Verfügbar. Zudem bietet Dir Amazon immer guten Support, was Umtausch o. Ä. angeht. Die Versandkosten sind auch ausschlaggebend, da sie zu dem  hohen Preis des Launchpads hinzukommen. Amazon übernimmt die Versandkosten ab einem Warenwert von 29€. Du zahlst nur den Preis für das Elektronische Instrument und den Rest ist kostenfrei. Meist ist außerdem der Kauf im Internet günstiger als beim Musik Geschäft in der Nähe. Was können wir sonst noch empfehlen? Außerdem kann man sich einmal bei einem Musik Geschäft in der Nähe erkundigen und schauen, zu welchem Preis und vor allem, welche Geräte dort zu kaufen sind.

Fazit: Das Gerät sollte auf Amazon bestellt werden, da die Versandkosten vollständig von Amazon übernommen werden. Außerdem ist dort fast jedes Launchpad verfügbar und somit auch direkt mit einem Klick bestellbar. Des Weiteren bietet Dir Amazon eine zwei jährige Garantie auf defekte Geräte, womit wir schon zum nächsten Punkt kommen und zwar dem guten Support. Da Amazon ein sehr großes Unternehmen und weltbekannt ist, hat es auch viele Angestellte, die den Support besetzen. Die logische Schlussfolgerung daraus ist, dass der Support fast 24 Stunden und sieben Tage die Woche erreichbar ist.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.